Bauakustik

  • Messungen, Güteprüfungen: Luft- und Trittschalldämmung, Haustechnische Anlagen, Installationen, VMPA-Schallschutzprüfstelle nach DIN 4109
  • Bauakustische Planung, Dimensionierung nach DIN 4109 (Schallschutz im Hochbau) und DIN EN ISO 12354-ff
  • Schallschutznachweise
Bauakustik
Bauakustik
Bauakustik
Bauakustik

Als Partner der Architekten und Bauherren erstellt hils consult die für die Baugenehmigung erforderlichen schalltechnischen Nachweise hinsichtlich Luft-/Trittschall sowie Installationsgeräusche für Wände, Decken, Dächer, Fenster und Türen etc. und überprüft messtechnisch am Bau die vorhandenen Bauteile.

Das Büro hils consult wird im Verzeichnis sachverständiger Prüfstellen für die Durchführung von Güteprüfungen nach DIN 4109 (VMPA - Schallschutzprüfstellen) unter der Nummer VMPA-SPG-214-04-BY geführt und nimmt regelmäßig an den Schallschutz - Vergleichsmessungen beim Materialprüfungsamt NRW teil.

Raumakustik

Raumakustik

Räume, für die besondere akustische Anforderungen und Spezifikationen (z.B. Sprachverständlichkeit, Nachhallzeit etc.) notwendig sind, erfordern bereits während der Planung die Berücksichtigung schalltechnischer Belange.

hils consult führt mittels modernster Software Nachhallzeitberechnungen und Untersuchungen von Schallfeldern bzw. der Schallenergieverteilung in Räumen durch. Daraus können Forderungen an Raumgröße und –form, Decken- und Wandgestaltung sowie an Einrichtungen und Beschallungstechnik abgeleitet werden.

Raumakustik

Schallschutz

Schallschutz

Schallschutz und Schallimmissionsschutz

  • Verkehr
  • Gewerbe
  • Sport + Freizeit
  • Schallschutz in der Bauleitplanung
  • Schallimmissions- + Lärmminderungspläne
  • Schallschutz in der Veranstaltungs- und Beschallungstechnik gem. DIN 15905-5
Schallimmissionsschutz

Angesichts steigender Verkehrsleistungen sowie zunehmender Mobilität einerseits und einem immer stärker ausgeprägten Bedürfnis der Bürger nach Ruhe und Erholung ist der Lärmschutz eine wichtige Aufgabe, die sich dem Planer in dichtbesiedelten Regionen stellt. Bei der Planung von neuen Verkehrswegen, Gewerbebetrieben, Industrie- sowie Sport- und Freizeitanlagen gehört der Lärm zu den Themen, die in der Öffentlichkeit besonders großes Konfliktpotential bergen.

hils consult erfaßt, analysiert bzw. prognostiziert Immissionen aus Verkehrs-, Industrie-/Gewerbe- sowie Freizeitlärm und beurteilt anhand einschlägiger Gesetze, Richtlinien und Verordnungen (16. BImSchV, TA Lärm, 18. BImSchV etc.) die jeweilige schalltechnische Situation. Lösungskonzepte werden erarbeitet sowie im Rahmen der Abwicklung bzw. Realisierung überwacht und koordiniert.

Vor dem Hintergrund der Stadt- bzw. Bauleitplanung berät und unterstützt hils consult die verantwortlichen Stellen durch Arbeitsmittel wie Schallimmissions- / Konfliktpläne sowie Stellungnahmen und Gutachten.

Schallimmissionsschutz

Im Rahmen der Veranstaltungs- und Beschallungstechnik werden neben Schallausbreitungsrechungen zur Optimierung der Anlagen auch entsprechende Messungen nach DIN 15905-5 zur Vermeiden einer Gehörgefährdung des Publikums durchgeführt.

Schallquellenlokalisierung

Akustische kamera

Akustische Kamera zur Schallquellenlokalisierung
Lokalisierung, Ortung und Kartierung von Schallquellen

Wind power akustik foto

What you see is what you hear - Sehen was man hört!

Bild 1:
Bild 6:

Einer Verbesserung des Schallschutzes in Verbindung mit der Senkung der Lärmbelästigung kommt heutzutage im Rahmen der Planung, Entwicklung und Optimierung von Anlagen, Fahrzeugen und Verkehrswegen eine hohe Bedeutung zu. Dabei steht in zunehmendem Maß die Minimierung der Schallemission an der Quelle im Vordergrund, so dass zunächst die genaue Position und Lokalisierung der Emissionszentren sowie ihre (relative) Quellstärke erfolgen muss.

Als eines der wenigen Ingenieurbüros in Deutschland führt hils consult hierzu mit Hilfe eines flexiblen und an die jeweilige Messaufgabe anpassbaren akustischen Kamerasystems die Ortung, Analyse sowie Kartierung von Schallquellen durch. Hierbei wird u.a. das Beamforming-Verfahren angewendet, bei dem durch Berücksichtigung der unterschiedlichen Laufzeiten bzw. Phaseninformationen und anschließender Summation („delay and sum“) aller Mikrofonsignale die Schallabstrahlung ortsabhängig berechnet und ähnlich einer Rasterlärmkarte farblich abgestuft dargestellt werden kann.

singende Kinder
Beim Singen von Weihnachtsliedern zeigt sich, wer noch ..
singende Kinder
... » ganz fest an den Weihnachtsmann glaubt «

 

 Schallquellenortung - Schallquellenanalyse - Schallquellenkartierung von

  • Industrieanlagen
  • Maschinen
  • Fahrzeugen
  • Gebäude
  • u.v.m.
Kleinwagen Motorgeräusch
Motorgeräusch Kleinwagen ohne Zusatzaggregat (Klimaanlage)
Kleinwagen Motorgeräusch mit Zusatzaggregat
... und mit Zusatzaggregat (Klimaanlage) - die Hauptquelle verschiebt sich nach rechts, dort wo der Klimakompressor sich befindet.

Bau- und Raumakustik

Bauakustik

Bauakustik

  • Messungen, Güteprüfungen: Luft- und Trittschalldämmung, Haustechnische Anlagen, Installationen, VMPA-Schallschutzprüfstelle nach DIN 4109
  • Bauakustische Planung, Dimensionierung nach DIN 4109 (Schallschutz im Hochbau) und DIN EN ISO 12354-ff
  • Schallschutznachweise
Bauakustik
Bauakustik
Bauakustik
Bauakustik

Als Partner der Architekten und Bauherren erstellt hils consult die für die Baugenehmigung erforderlichen schalltechnischen Nachweise hinsichtlich Luft-/Trittschall sowie Installationsgeräusche für Wände, Decken, Dächer, Fenster und Türen etc. und überprüft messtechnisch am Bau die vorhandenen Bauteile.

Das Büro hils consult wird im Verzeichnis sachverständiger Prüfstellen für die Durchführung von Güteprüfungen nach DIN 4109 (VMPA - Schallschutzprüfstellen) unter der Nummer VMPA-SPG-214-04-BY geführt und nimmt regelmäßig an den Schallschutz - Vergleichsmessungen beim Materialprüfungsamt NRW teil.

Raumakustik

Raumakustik

Räume, für die besondere akustische Anforderungen und Spezifikationen (z.B. Sprachverständlichkeit, Nachhallzeit etc.) notwendig sind, erfordern bereits während der Planung die Berücksichtigung schalltechnischer Belange.

hils consult führt mittels modernster Software Nachhallzeitberechnungen und Untersuchungen von Schallfeldern bzw. der Schallenergieverteilung in Räumen durch. Daraus können Forderungen an Raumgröße und –form, Decken- und Wandgestaltung sowie an Einrichtungen und Beschallungstechnik abgeleitet werden.

Raumakustik

Erschütterungsschutz

Erschuetterungsschutz

Erschütterungsschutz

  • Beweissicherungsmessungen, Prognosen
  • DIN 4150 Erschütterungen im Bauwesen
  • Auslegung Schwingungsisolierung
  • Körperschallschutz
Erschütterungsschutz
Erschütterungsschutz
Erschütterungsschutz
Erschütterungsschutz

Von Schienen- und Straßenverkehr, gewerblichen Anlagen sowie Sprengungen können Erschütterungen bzw. Schwingungseinwirkungen in benachbarten Gebäuden verursacht werden. hils consult führt Messungen und Prognosen der auftretenden Erschütterungen durch (z.B. Beweissicherung) und überprüft anhand einschlägiger Richtlinien die Einhaltung der Anhaltswerte.

Thermische Bauphysik

Thermische Bauphysik

Thermische Bauphysik

Wärmetechnische Berechnungen
  • Wärmetechnische Berechnungen nach EnEV, DIN EN ISO 832 und DIN 4108 u.a.
  • Energie- bzw. Wärmebedarfsausweise gem. ZVEnEV
  • Feuchtetechnische Untersuchungen zum Tauwasser- bzw. Diffusionsverhalten (Glaserverfahren, Jenischverfahren, instationäre Simulationen WUFI u.a.)
  • Studien Energetische Gebäudesanierung, Energiesparberatung-Vor-Ort (BAFA)
  • Untersuchungen zur Gebäudedichtheit (Messungen gemäß DIN EN 13829 bzw. DIN V 4108-6, Blower-Door Verfahren)
  • Thermografie, Zertifizierung nach DIN EN 473 IT Stufe 2
  • Temperatur-Feuchte Messungen (Datalogging)

Erstellung bauphysikalischer Untersuchungen für Bauteile und Gebäude gemäß einschlägiger Richtlinien.

Thermische Bauphysik

hils consult führt Optimierungsrechnungen u.a. mit Hilfe von Finite-Elemente-Programmen durch, die Wärmeströme und Temperaturverläufe in Bauteilen zeigen. Ermittlung des Tauwasserausfalls (z.B. mittels Glaser - Verfahren) für die Tau- und Verdunstungsperiode. Ermittlung und Beseitigung von Feuchteschäden sowie entsprechende bauphysikalische Begutachtung und Beratung.

Basierend auf einer energetischen Analyse eines Gebäudes bzw. dessen Anlagentechnik werden Vorschläge zur Durchführung von Energiesparmaßnahmen entwickelt. Dabei werden die entsprechenden Schwachstellen des Gebäudes berücksichtigt und nach ökologischer und ökonomischer Wirksamkeit gewichtet. Kennwerte zur Energie- und Co2- Minderung bzw. zur Wirtschaftlichkeit energetischer Maßnahmen werden dabei ermittelt.

 

Thermohygrograph

Dies kann zunächst näherungsweise im Rahmen mittels tatsächlicher Verbrauchskenndaten bzw. Verbrauchskennzahlen zum Vergleich mit ähnlichen Gebäuden erfolgen. Bei einer detaillierteren Analyse des Gebäudes  werden die jeweiligen  Wärmeverluste (Transmission, Lüftung und Anlagentechnik) sowie Stromverbrauch haustechnischer Anlagen (Pumpen, Lüftungsanlagen, Beleuchtung) untersucht und beurteilt. Zur Datenerfassung wird modernste Messtechnik z.B. Thermographie, Temperatur-Feuchte-Datenlogger (Thermohygrograph) eingesetzt.

Mittels entsprechender Software (z.B. TRNSYS) für dynamische Simulationen kann eine detaillierte Untersuchung und Bewertung des thermischen Verhaltens von Gebäuden unter Berücksichtigung thermischer Massen und solarer Gewinne durchgeführt werden. Als Ergebnisse der Simulationen werden integrierte Größen wie den Jahresheizwärmebedarf aber auch zeitabhängige Größen wie beispielsweise Temperaturverläufe verschiedener Gebäudezonen angegeben.

thermisches Verhaltens von Gebäuden
thermisches Verhaltens von Gebäuden

Thermografie & Luftdichtheit

Luftdicht

Thermografie & Luftdichtheit

Die Energieeinsparverordnung, kurz EnEV

Luftdicht messung

Mit der EnEV (neueste Fassung von 2016) sind für alle neuen, alle öffentlichen sowie vermieteten Gebäude Energiausweise Pflicht.

Zur Ermiitlung des Endenergiebedarfs eines Gebäudes oder einer Wohnung führt hils consult folgende Messungen und Dokumentationen durch:

  • Blower-Door Messungen nach DIN EN 13829
  • Leckagenortung mit Thermoanemometer auf Wunsch mit Nebelgenerator
  • Fotographische Dokumentation
  • Zertifizierung nach DIN EN 13829

Alles Wissenswerte zum Thema Luftdichtigkeitsmessungen, Leckagenortung und Gebäudeprüfung erfahren Sie auf unseren zusätzlichen Infoseiten:

Die verlinkten Inhalte sind der Broschüre "Joachim Zeller und Karl Biasin: Luftdichtigkeit von Wohngebäuden", VWEW-Energieverlag, Frankfurt 2002 entnommen und werden mit Zustimmung des Verlags dargestellt.

Belichtung & Verschattung

Verschattung

Belichtung, Verschattung, Blendung

  • Tageslichtsimulation
  • Verschattungsstudien
  • Prognose von Blendwirkungen

Vor dem Hintergrund des Ausbaus der erneuerbaren Energien in Verbindung mit einer hohen Effizienz gewinnen Faktoren wie eine gute Versorgung mit Tageslicht sowie Überlegungen zu Verschattung und Blendwirkung zunehmend an Bedeutung.

hils consult führt in diesem Zusammenhang numerische Berechnungen zur Tageslichtversorgung und Bewertung nach DIN 5034, Simulationen zu Verschattungswirkungen von Bauwerken (z.B. Lärmschutzwänden u.ä.) sowie Studien zu möglichen Blendwirkungen durch Anlagen oder Reflektionen an diesen (z.B. bei Photovoltaikanlagen u.ä.) durch.

Luftwechsel & Belüftung

Belueftung

Luftwechel, Belüftung und Entlüftung

  • Prognose von Luftwechselraten in Gebäuden
  • Lüftungskonzept gem. DIN 1946-6

Vor dem Hintergrund der Energieeinsparverordnung und der damit verbundenen zunehmenden Dichtheit von Gebäuden kommt dem erforderlichen Luftwechsel zur Belüftung von Wohn- und Aufenthaltsräumen eine hohe Bedeutung zu. Hierbei spielt die natürliche Be- und Entlüftung von Gebäuden ggf. unterstützt durch ein Lüftungssystem eine große Rolle.

hils consult führt in diesem Zusammenhang numerische Berechnungen zur Prognose der Luftwechselraten unter Berücksichtigung von Wind- und thermischen Auftriebskräften durch und unterstützt zum Beispiel bei der Erstellung eines Lüftungskonzepts gemäß DIN 1946-6.

Seminare & Schulungen

Seminare

Seminare / Schulungen

  • Seminare
  • Vorträge

hils consult führt Seminare und Schulungen zu Themen der Akustik, des Schall- und Erschütterungsschutzes sowie der Bauphysik durch.

hils consult - Vortrag von Dr. Thomas Hils